5

Herausforderung Prophylaktisch

Die derzeitige Herangehensweise an die Prophylaxe entkalkter Krankheiten in Polen stellt einen passiven, konservativen Ansatz dar, der mit dem Mangel an ernsthafter Forschung über das Problem entkalkter Krankheiten zusammenhängt. Das wachsende Problem wird mehr und mehr sichtbar. Daher ist es legitim zu behaupten, dass ein Forschungsprogramm notwendig ist, das neue Erkenntnisse liefert, die die Grundlage für die Entwicklung eines neuen, komplementären Ansatzes zur Prävention entkalkter Krankheiten bilden. Eine solche Prophylaxe wird dann aktiv und offen für Veränderungen sein.
Die prophylaktische Herausforderung bei entkalkten Erkrankungen besteht darin, die Prophylaxe durch den Einsatz moderner, komplementärer Informations- und Computertechnologien zu optimieren.

Schreiben Sie uns